Projekte Schuljahr 2016/17

     
 

Einschulung am 3. September 2016

17 ABC-Schützen begrüßte die Schulleiterin Frau Jaeger herzlich im Schwalbennest. Einige Kinder der 2. bis 4. Klasse hatten unter der Leitung von Frau Wank ein kleines Programm eingeübt.

   

Wir wünschen allen Kindern der 1. Klasse viel Spaß in der Schule!                                            

Projekttag Herbst am 20. Oktober 2016

Kurz vor den Herbstferien fand unser Projekttag zum Thema Herbst statt. Mit viel Freude waren alle Kinder eifrig dabei. Am Ende des Tages konnten die Projektergebnisse bestaunt werden. In der 1. Klasse wurde fleißig mit Papier gebastelt, die 2. Klasse zeigte stolz ihre Igel, in der 3. Klasse nahm jeder ein Apfelmännchen mit nach Hause und in der 4. Klasse wurden Herbstgedichte geschrieben und das Schmuckblatt mit Kartoffeldruck gestaltet.

  

 

Der Tag endete sportlich mit dem Herstcrosslauf. Die Sieger präsentieren hier stolz ihre Medaillen und Urkunden.

 

Kinobesuch am 10. November 2016

Premiere im Schwalbennest! Erstmals nahm unsere Schule an den Schulkinowochen teil. Mit zwei Bussen fuhren wir nach Anklam ins Kino. Wie schauten den Film "Ente gut! Mädchen allein zu Haus". Der Film berührte Themen wie Freundschaft, Erwachsenwerden, das Verhältnis zwischen Eltern und Kindern, Mobbing in der Schule und Integration. Bei der Auswertung des Films im Unterricht erhielt dieser von den meisten Kindern 4 bis 5 Sterne.

Weihnachtsprojekte im Dezember 2016

Am 12.12.2016 fand in allen Klassen der Weihnachstprojekttag statt. Dazu begrüßten wir wieder Frau Schulz mit ihren beiden fleißigen Helfern. Es wurde viel gebastelt und gespielt. Höhepunkt war das Erzählen und Nachspielen der Weihnachtsgeschichte.

                        

Am 15.12.2016 fuhren wir gemeinsam nach Anklam ins Theater. Dort schauten wir uns die Weihnachtsrevue der Fritz-Reuter-Ensembles an. Besonders gut gefielen allen die artistischen Darbietungen.      

Am 21.12.2016 verabschiedeten wir uns mit einem Weihnachtssportfest in die Ferien. Bei lustigen Staffelspielen mit gemischten Mannschaften aus allen Klassenstufen wurde um jeden Punkt gekämpft. Auch beim Turnier "Ball über die Schnur" wurde jeder Treffer ausgiebig bejubelt.    

Fasching am 3. Februar 2017      

Ganz aufgeregt kamen viele Kinder an diesem Morgen in die Schule. Während für die Lehrer das Überreichen der Halbjahreszeugnisse der Höhepunkt des Tages war, war es für die Schüler definitiv der Fasching.  Bei guter Laune, lustigen Spielen und sportlichen Aktivitäten verging die Zeit ganz schnell. Viele Kinder nutzen traditionell die Gelegenheit, ihren Freund oder ihre Freundin zu heiraten.

      

       

Projekttag Ostern am 6. April 2017    

In den Geschäften liegen schon seit Wochen die Naschereien zu Ostern und auch Dekomaterial zum Fest gibt es überall zu kaufen. Gerade deshalb ist es besonders spannend, selbst etwas zu basteln. Das wurde in allen Klassen ausgiebig getan und herausgekommen sind wunderschön bemalte Ostereier, tolle Blumentopfstecker, mit Naturfarben gefärbte Eier und bunte Osterkörbchen. Außerdem nutzen alle Klassen das sonnige Wetter für Aktivitäten im Freien.       

   

10 Jahre Grundschule "Schwalbennest" - Wir feiern vom 7.6. bis 9.6.2017 Geburtstag!     

7. Juni 2017: Sporttag

Am Morgen hatte die Veranstaltung "Hochsprung mit Musik" Premiere.  Die Stimmung in der Turnhalle war toll. Viele Kinder wurden bei ihren Sprüngen lautstark unterstützt. 

Bei den Jungen gewannen Max Lange, Nico Christen, Tino Wollert und Paul Freimark, bei den Mädchen Jennifer Skoecz, Nele Benschus, Betty Schmidt, Nina Eitner und Nina Fitzner.

Der höchste Sprung des Tages gelang Nico Christen mit einer Höhe von 1.15m.

Weiter ging es dann mit unserem Leichtathletiksportfest. Auf dem Programm standen die Disziplinen Weitsprung, Schlagballweitwurf, 50m- und 600m-Lauf. Die drei Erstplatzierten wurden jeweils mit einer Urkunde geehrt, zusätzlich gab es für die besten Mehrkämpfer Medaillen. 

Die besten Sportler unserer Schule sind: Saskia Draht, Leonie Szychowiak, Hanna Raddatz, Nina Fitzner, Max Lange, Nico Christen, Tino Wollert und Paul Freimark.

      

Ein großes Dankeschön geht an alle helfenden Eltern, ohne sie wäre die Durchführung des Sportfestes gar nicht möglich. 

8. Juni 2017: Tag der offenen Tür

Den Tag der offenen Tür umgab ein großes Geheimnis. Den Kindern war aufgefallen, dass sie gar nicht wie in allen Jahren zuvor ein Kulturprogramm eingeübt hatten. Was würde sie erwarten? Hatten etwa die Lehrer heimlich ein Programm geprobt? 

Erwartungsvoll marschierten die Kinder um 17 Uhr mit einer gebastelten Schwalbe in der Hand in die Turnhalle ein. Diese Schwalben wurden an der Turnhallenwand zu einer großen 10 vereint - das sah ganz toll aus.

   

Frau Jaeger als Schulleiterin hielt eine Geburtstagsrede, in der sie noch einmal an viele Dinge erinnerte, die in den letzten 10 Jahren passiert waren. Und dann wurde das Geheimnis gelüftet. Anlässlich des Geburtstages war Holly`s Showtheater zu Gast in unserer Schule - ein Geschenk unseres Schulträgers und des Sponsors NOTUS energy! Clown Holly verstand es "zauberhaft", 90 Minuten die Kinder und die Erwachsenen zu begeistern!

   

Anschließend konnten sich alle am Büfett stärken, das liebevoll von den Eltern hergerichtet wurde. Bratwurstduft lockte viele an den Grill. Am Glücksrad konnte man mit jedem Dreh einen kleinen Preis gewinnen und auch auf dem Trödelmarkt gab es manch interessante Entdeckung zu machen. 

9. Juni 2017: Fest der Farben

Zur Eröffnung des Festes durfte sich jeder ein Basecap in seiner Lieblingsfarbe aussuchen, somit waren die ersten Farbtupfer gesetzt. Anschließend konnten sich alle Kinder frei an den Stationen betätigen. Hier waren neben den Lehrerinnen wieder fleißige Eltern im Einsatz - vielen, vielen Dank! 

Pflastermalen mit dem Wettbewerb: Wer kreiert das schönste Fahrzeug? (Gewonnen hat Paula Maronde aus der 1. Klasse.)

 

Kinderschminken

 

Enkaustik

 

Kartoffeldruck

 

Seifenblasen

 

Farbexperimente 

Zum Abschluss des Festes gestalteten alle gemeinsam einen großen Baum. Die Handabdrücke aller Kinder bilden die Blätter des Baumes. Dieser Baum hängt jetzt in unserem Schulflur als bleibende Erinnerung an unsere Festwoche anlässlich unseres zehnjährigen Geburtstages.

Klassenfahrt der 4. Klasse vom 26.6. bis 28.6.2017

Zum Abschluss der Grundschulzeit fuhr die 4. Klasse für 3 Tage nach Torgelow. Alle Kinder schrieben einen Bericht über das Erlebnis. Den Bericht von Paul haben die Kinder in einer Abstimmung für die Homepage ausgesucht:

  

Reise in die Vergangenheit

Vom 26.6. bis zum 28.6.2017 haben wir eine Klassenfahrt nach Torgelow gemacht. Unsere Lehrerin und zwei Vatis sind mitgekommen. Wir sind mit dem Zug von Anklam bis Torgelow gefahren. In der Herberge des Ukranenlandes haben wr Frühstück, Mittag und Abendbrot bekommen. Wir wurden in verschiedene Zimmer aufgeteilt. Draußen konnten wir mit dem Ball spielen und drinnen Billard und Tischtennis. Wir konnten auch einkaufen gehen. Wir waren im Castrum Turglowe und haben dort einen Rundgang durchgeführt. Außerdem haben wir Knüppelkuchen gegessen und sind mit dem Boot auf der Uecker gefahren. Wir haben auch einen Rundgang im Ukranenland gemacht. Dort haben wir geschmiedet und Tonperlen angefertigt. Danach haben wir noch Bogenschießen, Steinwerfen und Sperrwerfen ausprobiert. Am Abend haben wir noch gegrillt. Der nächste Tag brach an. Wir besuchten das Museum in einer alten Villa. Ein Mönch hat uns etwas über Otto,den IV. erzählt. Er lebte im 13. Jahrhundert. Es gab da auch eine Ausstellung. Am dritten Tag waren wir noch einmal im Ukranenland. Wir haben gefilzt, geschmiedet, Freundschaftsbänder gewebt und Tiere gesehen. Nach dem Mittag sind wir wieder mit dem Zug nach Anklam gefahren.               (von Paul F.)