Unsere Schule

     
 

Schulgeschichte

Die Grundschule Krien ist seit dem Schuljahr 2006/2007 eigenständig. Der Umzug von der „Alten Schule“ in der Dorfmitte in das Gebäude der ehemaligen Regionalen Schule fand ebenfalls im Schuljahr 2006/2007 statt.

Alte Schule

Am 03.03.2007 wurde der Schule feierlich der Name „Schwalbennest“ verliehen. Er spiegelt die Beziehung der Lehrer und Schüler zu ihrem Lern- und Arbeitsbereich wider und zeigt den Bezug zum ländlichen Raum. Gemeinsam mit Lehrern, Eltern und Schülern wurde dieser Name aus mehreren Vorschlägen ausgewählt. Ausschlaggebend für diese Entscheidung waren die vielen Schwalbennester, die es jährlich unter unserem Dach gibt. Dort werden die Kleinen aufgezogen, gefüttert und behütet. Genau das wollen wir Lehrer auch mit unseren Schülern machen. Wir begleiten sie auf einem wichtigen Lebensabschnitt, „füttern“ sie mit Wissen und möchten zugleich, dass sie sich in der Schule geborgen und behütet fühlen. Sie sollen mit Hilfe unterschiedlichster Methoden das Lernen lernen, um dann gut vorbereitet an die weiterführende Schule zu wechseln.

Lage

Unsere Schule befindet sich in ruhiger Lage am Ortsrand von Krien in Richtung Anklam (B199). Die Schule ist umgeben von Gärten, Grünflächen und landwirtschaftlichen Nutzflächen.

Schule

Daten und Fakten

In unserer Grundschule „Schwalbennest“ Krien werden im Schuljahr 2019/20 74 Schülerinnen und Schüler in den Klassenstufen 1-4 unterrichtet.

An der Schule sind 5 Stammlehrerinnen und -lehrer sowie 1 Gastlehrerin tätig. Außerdem wird das Kollegium durch die Sekretärin, den Hausmeister und die Reinigungskraft unterstützt.